Klenze aktuell Klenze aktuell Klenze aktuell KLENZE-GYMNASIUM MÜNCHEN
naturwissenschaftlich-technologisch



Bläserklasse

Bläserklasse ein Projekt des Klenze-Gymnasiums im Schuljahr 2007/9

Zum dritten Mal wird das Klenze-Gymnasium im Schuljahr 2007 nach äußerst positiven Erfahrungen mit den Bläserklassen im Schuljahr 2002/4 und 2005/7 das Projekt Bläserklasse anbieten. Im Rahmen des regulären Musikunterrichts erlernen alle Kinder einer Klasse ein Blasinstrument. Im Folgenden können Sie sich über alle Punkte des Bläserklassenkonzepts informieren.

Bläserklasse - Was ist das?

  • Bläserklasse bedeutet Musik begreifen durch Musik machen
  • Alle Schülerinnen und Schüler einer 5.Klasse erlernen im regulären Musikunterricht ein orchesterwirksames Blasinstrument, das von der Schule zur Verfügung gestellt wird. Da die Schule 30 Leihinstrumente besitzt, kann nur eine Bläserklasse eingerichtet werden.
  • In der 5. und 6.Jahrgangsstufe lernen die Kinder vom ersten Ton an im Klassenorchester.
  • Der Unterricht in der Bläserklasse ist die Kombination aus praxisbezogener Vermittlung der für die 5. und 6.Jahrgangsstufe vorgesehenen Inhalte des gymnasialen Musikunterrichts und dem Erwerb von grundlegenden Fertigkeiten auf einem Blasinstrument.
  • Im Zusammenspiel von Querflöte, Oboe, Klarinette, Altsaxofon, Trompete, Posaune, Horn und Tuba entsteht von Anfang an ein abwechslungsreicher Orchesterklang.

Bläserklasse - Wohin führt das?

  • Freude am Musikunterricht durch die praxisbezogene und handlungsorientierte Arbeitsweise.
  • Größeres und tieferes Musikverständnis durch eigenes Musizieren.
  • Erwerb von Basisfertigkeiten auf einem Blasinstrument als Anstoß für eine weitere musikalische Ausbildung.
  • Entstehung eines Klassenorchesters mit positiven Auswirkungen auf die Klassengemeinschaft, die gegenseitige Toleranz (Hören und Zuhören), die Teamfähigkeit, Motivation, Konzentrationsfähigkeit und Lernbereitschaft.
  • Nach den 2 Jahren Bläserklasse steht der Weg zum weiteren Instrumentalunterricht z.B. an der Musikschule und das Mitwirken in einem schulischen Ensemble z.B. der Junior Big Band offen.

Bläserklasse - Wie geht das?

  • Die Bläserklasse erhält wie alle 5.Klassen 2 Stunden Musikunterricht pro Woche. Diese werden von der Fachlehrerin des Klenze-Gymnasiums erteilt.
  • Dazu kommt im Rahmen des Wahlunterrichts eine Instrumentalstunde in der Kleingruppe, aufgeteilt nach Holzbläsern, hohem und tiefem Blech, in Zusammenarbeit mit Instrumentallehrern, die an die Schule kommen.
  • Nach einer Vorstellungs- und Erprobungsphase von 2-3 Wochen zu Beginn der 5.Klasse, in der jedes Kind jedes Instrument ausprobieren darf, wird unter der Berücksichtigung von Wunsch und Eignung jedem Kind sein Instrument zugeteilt, das es dann für 2 Jahre ausleihen und spielen darf.
  • Beginnend mit Übungen zur Atmung, Haltung und Tonerzeugung sowie dem zunächst einstimmigen Spiel im 5-Tonraum ohne Noten wird nach dem Einführen des Notenlesens das mehrstimmige Spiel bis zum Orchestersatz entwickelt.

Bläserklasse - Für wen ist das?

  • Für alle Kinder mit und ohne Vorkenntnissen auf einem Instrument, die Freude an Musik haben.
  • Kinder, die noch kein Instrument spielen, erhalten einen motivierenden und erfolgversprechenden Weg zum Instrumentalspiel.
  • Kinder, die schon ein Instrument spielen, können ein weiteres Instrument erlernen und damit vor allem die Freude am Zusammenspiel im Orchester erleben.
  • Kinder, die eine Instrumentalausbildung begonnen, aber nicht fortgesetzt haben, können mit einem anderen Instrument im Klassenorchester neu beginnen.

Bläserklasse - Was kostet das?

  • Für Leihgebühr und Instrumentalunterricht in der Kleingruppe 30 Euro monatlich (über 24 Monate).
  • Für ein Übungsbuch einmalig etwa 20 Euro.
  • Für Verbrauchsmaterial (Blätter, Rohre, Öl) geringfügige Kosten je nach Instrument.

Wie melde ich mein Kind an?

  • Mit der Einschreibung können Sie Ihr Kind für die 5. u. 6.Klasse vormerken.
  • Die Bläserklasse kann nur eingerichtet werden, wenn aus den angemeldeten Schülerinnen und Schülern eine Klasse (ca. 30) gebildet werden kann.
  • übersteigt die Zahl der angemeldeten Schüler die Grenze von 30, muss über eine Auswahl entschieden werden.
  • Das Klenze-Gymnasium kann weder die Einrichtung noch einen Platz in der Bläserklasse garantieren.


Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat.